Abaaoud

Abdelhamid AhaaoudIch wollte Dich verstehen (voriger Beitrag). Ich habe etwas mehr verstanden. Meine Sozialthese der Desintegration ist vielleicht etwas linksromantisch. Dein Vater sagt, wir haben Belgien viel zu verdanken. Du hattest belgische Freunde, die Integration war nicht soo schlecht.  Aber Du hattest zusätzlich kriminelle Energie. Kleine Überfälle zum Lebenserwerb. Deine sich weggesprengte Cousine war im Drogenmilieu tätig. Religiöser Fantatismus, Fehlanzeige? Deine gut bürgerliche Zukunft hattest Du früh verspielt, hattest Dich schon aufgegeben, da kam das Jobangebot der IS-Komplizen: gutes Geld, Waffen und kostenlose Flüge für terroristische Aktion, und danach aus! In Syrien entstanden Videos, wo Du mit unmenschlichem Handeln grinsend prahlst. Schlechte Integration + krimminelle Energie + Aussichtslosigkeit  sind der Zündsatz für das Einwilligen in bezahltes Morden.

Als Anführer der IS-Söldnertruppe brauchtest Du auch das Märtyrerspiel des Wegsprengens nicht zu spielen. Du solltest Terrorsoldat bleiben. 5000 Polizeikugeln haben das beendet. Die überwältigende Mehrheit der Muslime lehnen Dich ab. Sogar die Salafisten nennen das Sünde,  wehrlose Jugendliche niederzuballern. Wenn das Nachahmungswillige abschreckt, war Dein Tod doch nicht ganz sinnlos.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.